Kinderwunsch

Kinderwunsch

Bei ungewollter Kinderlosigkeit von mehr als einem Jahr spricht man von herabgesetzter Fruchtbarkeit oder Sterilität. Man geht davon aus, daß in der BRD 10% der Ehen kinderlos bleiben. Dies sagt jedoch über „gewollt“ und „nicht gewollt“ nichts aus. Das Alter der Frauen bei der Geburt des ersten Kindes steigt stetig an; mit zunehmendem Alter geht die Fruchtbarkeit zurück. Der unerfüllte Kinderwunsch bleibt daher eines der wichtigsten medizinischen Probleme der 25- 45 Jährigen. 15% der Paare holen sich Rat, jedes 6. Paar sucht zumindest einmal einen Arzt wegen des unerfüllten Kinderwunsches auf. 

Die Ursachen liegen bei ca. 1/3 bei der Frau, bei 1/3 beim Mann und bei 1/3 sind kombinierte Faktoren für die Kinderlosigkeit verantwortlich.

Kinderwunschinterview mit
Dr. med. Michael Schröter